Die erste Woche

Orange

Die Welpen können noch keine eigene Körperwärme speichern. Daher ist das Kontaktliegen mit der Mutter und den Geschwistern wichtig.

Gelb

Augen und Ohren sind noch geschlossen. Sie öffnen sich erst zum Ende der 2. Lebenswoche.

Im Vordergrund die vier Mädchen: Hellgrün auf Gelb, dahinter Flieder auf Orange.

Die Welpen verfügen über Tast- und Geruchssinn. Durch Pendelbewegungen werden die Zitzen erreicht, um dort mit kräftigen Milchtritten an die Milch zu gelangen.

Gelb, Lila und Dunkelgrün

Orange kommt hinzu

(Die Farben der Bänder werden auf diesen Bildern durch das Blitzlicht leicht verfälscht.)

Dunkelgrün

Schwarz

An Gewicht zunehmen ist das Hauptziel der ersten Tage. Daß einige Welpen am ersten Tag nach der Geburt leicht abnehmen, ist normal.

Krallen schneiden ist eine unbeliebte aber notwendige Aufgabe. Notwendig, weil die Tritte gegen das Gesäuge mit spitzen Krallen für Lilith langsam unangenehm werden. Unbeliebt, weil es für den Hund (jeden Alters) eine schmerzhafte Erfahrung ist, wenn man zu tief schneidet.

Blau ist einverstanden.

Schwarz nicht.

Grün auch nicht.

Bei allem Vertrauen, das Lilith zu uns hat, ist sie doch immer wieder erleichtert, wenn alle wieder da sind.

Grün

Gelb und Blau

Schlafen ist überall möglich...

... und in jeder Stellung.


http://www.barnim.net/lilith/awurf/woche1/ (2019-01-17T23:53:29+01:00)