Die zweite Woche

Die Welpen haben am 12. Tag die Augen geöffnet. Sie können aber gerade einmal hell und dunkel unterscheiden. Die Ohren begannen sich am 14. Tag zu öffnen.

Lilith entfernt sich jetzt schon häufiger aus der Wurfkiste. Der Wärmebedarf der Welpen ist nicht mehr so groß, sodaß sie allein schlafen können.

Gelb erwacht

Kulturtechniken, die zunehmend besser beherrscht werden, sind

  • Gähnen
  • mit der Hinterpfote am Ohr kratzen
  • Knurren

Am 14. Tag funktioniert auch schon das Stehen auf eigenen Beinen ein wenig, drei oder vier Schritte ohne unzufallen sind schon möglich.

Aber das Wichtigste: Die Welpen beginnen voneinander Notiz zu nehmen. Erste unbeholfene Raufereien werden ausgetragen. Das Gewicht ist nicht entscheidend. Dunkelgrün ist 200 Gramm leichter als Lila, kann aber bei den Auseinandersetzungen mühelos mithalten.

Gelb, Hellgrün und Dunkelgrün entpuppen sich als versierte Kletterer. Der Eingang der Wurfkiste muß bald auf ganzer Höhe verschlossen werden.

 

Zusammen wiegen jetzt alle 10 Kilo, am Tage der Geburt waren es noch 3,5 Kilo. Ab jetzt wird jeden Abend etwas rohes Schabefleisch (Tartar) dazugefüttert, wovon die Welpen ganz begeistert sind.

Beim Wiegen im Alter von 16 Tagen

Dunkelgrün

Lila

Orange

Gelb

Dunkelblau

Hellgrün

Schwarz

Flieder


http://www.barnim.net/lilith/awurf/woche2/ (2019-01-23T08:46:10+01:00)