Grüße von Eleanor

Von Eleanor am 17.12.2016 mit einem Kommentar im Weblog Barnim </weblog>

Was schreibt man nach einer so traurigen Nachricht.---? Wir sind froh, das Rudel bei Euch erlebt zu haben. Die Zeit tut ihr Übriges, und so, wie ihr schreibt, geht eben das Leben weiter. Ich denke, dass hier die Blogteilnehmer solche Situationen ebenfalls kennen. Und so wie wir Euch Barnims erlebt haben, meistert Ihr das. Messbar für uns Eurer Kompetenz ist die Prägung und Erziehung der Hunde im Welpenalter und eben Eurer Großen. Eleanor hat ihre Rettungshundevorprüfung im April mit "gut" bestanden und im Mai die Hauptprüfung im "Sehr gut Bereich" bestanden. Die Ausbildung hat sehr viel Freude gemacht.
Sie ist ein für uns ein ganz toller Partner! Dafür danke.
Wir wünschen Euch und allen Mitlesern eine schöne Weihnachtszeit, Gesundheit und viele, viele gemeinsame Stunden mit den Briards. Eure Eleanor und ihre Menschen

 

WP_20161217_10_15_35_Rich_LI
Lores Urkunde

 

Kommentar von Thomas Bez am 17.12.2016 21:16:

Danke. Ja, so ist es, das Leben geht weiter. Was könnte auch mehr zu wünschen sein als ein schnelles Ende eines unbeschwerten Lebens. Und so ist der Schmerz kurz und ewig die Freude.

Die Rettungshundeplakette ist ja wirklich enorm schick. Wirkt wie eine zivile Variante des Ritterkreuzes und ist wohl auch so am kurzen Band zu tragen. Das könnte der Hund von Welt bei festlichen Anlässen doch durchaus tun. (Ist jetzt ganz ernst gemeint.)